Einstellungen für Cookies und Datenerfassung

Wir setzen auf unserer Website technisch notwendige Cookies ein. Diese sind dazu da, um die Sitzung aufrecht zu erhalten sowie Ihre Angabe zu dieser Hinweisfunktion für diese und weitere Sitzungen zu speichern. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen kontrollieren und verwalten.

Bitte entscheiden Sie darüber hinaus, welche weiteren Cookies sie zulassen wollen:

Cookies für Statistik:  Wir nutzen Google Analytics, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren und damit das Angebot zu verbessern. Dazu werden Daten zur Website-Nutzung anonymisiert an Google übertragen.

Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten Impressum und Datenschutz, wo Sie diese Einstellung auch später wieder ändern können.

Die CRR III kommt – Kreditrisikosteuerung und Meldewesen im Umbruch

KONTAKT

Sprechen Sie uns an:

Dr. Oliver Kayser-Herold
Partner und Experte für Bankenregulatorik

Oliver.kayser-herold[at]d-fine.com

Neue Anforderungen

Nach der aktuellen Planung wird die CRR III Anfang 2025 in Kraft treten und Veränderungen im Kreditrisiko, Marktpreisrisiko und dem operationellen Risiko mit sich bringen. Das Kreditrisiko ist hierbei besonders betroffen, sodass die Anforderungen der CRR III bis zum Jahre 2030 bei den meisten Banken und insbesondere bei den IRB-Instituten zu einer schrittweisen Erhöhung des regulatorischen Kapitalbedarfs für das Kreditrisiko führen werden. Diese regulatorische Anpassung wird weitreichende Auswirkungen auf die Gesamtbanksteuerung und das Meldewesen haben.

Erfahren Sie in unserem aktuellen Whitepaper mehr!

 

 

 

CRR

Capital Requirements Regulation

3.

Änderung der Verordnung

2025

Geplanter Start

72,5%

Finaler RWA-Outputfloor