Net-Zero Commitment im Rahmen der Science Based Targets initiative

Der nächste Schritt unserer konsequenten Nachhaltigkeitsstrategie

Seit 2019 ist d-fine bereits klimaneutral – jetzt folgt mit dem Net-Zero Commitment im Rahmen der Science Based Targets initiative (SBTi) der nächste Schritt unserer konsequenten Nachhaltigkeitsstrategie.

Die SBTi ist eine Kooperation zwischen dem CDP, dem United Nations Global Compact, dem World Resources Institute (WRI) und dem World Wide Fund for Nature (WWF). Sie fördert Unternehmen dabei, deren nachhaltiges Wachstum voranzutreiben, indem ehrgeizige, wissenschaftlich fundierte Ziele zur Emissionsreduktion gesetzt werden, die im Einklang mit dem Pariser Abkommen stehen. Wir sind überzeugt davon, dass der Privatsektor bei der Erreichung dieses Ziels eine entscheidende Rolle spielt und die Transformation alle Bereiche der Wirtschaft betrifft. Gemeinsam mit weltweit bereits über 2000 weiteren Unternehmen, wollen wir daher eine Vorreiterrolle beim Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft und einer klimafreundlichen Zukunft einnehmen.

Der nächste Schritt unsererseits besteht darin, konkrete Emissionsreduktionsziele gemäß der Net-Zero Kriterien zu erarbeiten und diese von der SBTi validieren zu lassen. Wir freuen uns gemeinsam mit der SBTi einen klar definierten Weg zu zukunftssicherem Wachstum einzuschlagen. Als eines der Pionierunternehmen sehen wir die Ermutigung unserer Peers, Lieferanten und Kunden, es uns gleichzutun und individuelle Maßnahmen zu ergreifen, als zentralen Erfolgsfaktor.

Unsere Pressemitteilung finden Sie oben zum Download.

Mehr zur Science Based Targets initiative finden Sie hier.