IBOR-Ablösung – eine Übersicht Herausforderungen für Versicherer

Der massive Rückgang von Geschäften im unbesicherten Interbankengeldmarkt während und nach der Finanzkrise zusammen mit dem Skandal um die Manipulation der LIBOR- Raten hat die IBOR- (LIBOR-, EURIBOR-und TIBOR-) Zinssätze und deren Verwendung als Referenzraten in Finanzgeschäften in das Blickfeld der Regulierung gerückt und deren Schwächen aufgezeigt. In Anbetracht dieser Schwächen der existierenden Referenzraten hat die IOSCO allgemeine Prinzipien für Benchmarks ausgegeben. Dieses Dokument bietet einen Überblick des aktuellen Stands der Suche nach neuen Referenzzinssätzen. Des Weiteren skizzieren wir, welche Auswirkungen eine Umstellung der betroffenen Referenzraten für Versicherungsunternehmen hat und welche Vorbereitungen möglichst bald getroffen werden sollten.

Download (PDF)