d-fine Date

mit Judith Allwermann, Wirtschaftswissenschaftlerin

In unserer virtuellen Event-Reihe „d-fine Date“ lernen Sie pro Termin eine d-fine Beraterin oder einen Berater kennen. In etwa 15 Minuten erfahren Sie mehr über den Werdegang und ein Projekt des jeweiligen Gastes. Danach freuen wir uns auf einen lockeren Austausch mit Ihnen und jede Menge Fragen. So haben Sie die Möglichkeit, d-fine Kolleginnen und Kollegen ganz persönlich kennenzulernen. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

d-fine Date mit Judith Allwermann, Expertin für Risikocontrolling und Bewertung bei Banken, von 17:30 – 18:30 Uhr

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften und Information Management in Maastricht und Rotterdam ist Judith im März 2020 bei d-fine als Consultant eingestiegen. Davor hat sie bereits erste Erfahrungen bei einer Großbank wie auch bei einer anderen Beratung im Finanzbereich sammeln können. Judith hat eine breite Auswahl an Projekten bei Banken und Asset Managern unterstützt, die Inhalte wie Software Engineering, Bewertung von Finanzprodukten, Risikomanagement und IT-Architektur abdecken.

Mittlerweile verstärkt sich der Fokus auf Projekte im Bereich der Bewertung und Marktrisiko bei Banken, wo sie unter Anderem unterstützt hat, Anforderungen der Benchmarkreform, d.h. die Abschaffung des internationalen Referenzzinssatzes (LIBOR), umzusetzen. Zusätzlich hat Judith im Jahr 2022 im Rahmen der d-fine Academy das Certificate in Quantitative Finance (CQF) absolviert, was sich ebenfalls auf verschiedene Modelle in der Bewertung von Derivaten sowie Portfolio Management Strategien bezieht. Judith ist zu d-fine gekommen, weil sie die verschiedenen quantitativen Herausforderungen im Zusammenspiel mit der Finanzindustrie reizen.

 

Die Anmeldung erfolgt über careers[at]d-fine.de oder über unser Portal.