Einstellungen für Cookies und Datenerfassung

Wir setzen auf unserer Website technisch notwendige Cookies ein. Diese sind dazu da, um die Sitzung aufrecht zu erhalten sowie Ihre Angabe zu dieser Hinweisfunktion für diese und weitere Sitzungen zu speichern. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen kontrollieren und verwalten.

Bitte entscheiden Sie darüber hinaus, welche weiteren Cookies sie zulassen wollen:

Cookies für Statistik:  Wir nutzen Google Analytics, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren und damit das Angebot zu verbessern. Dazu werden Daten zur Website-Nutzung anonymisiert an Google übertragen.

Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten Impressum und Datenschutz, wo Sie diese Einstellung auch später wieder ändern können.

d-fine Date Spezial

mit Henriette Kröner und Nadja Schuster, Geschäftsführerinnen bei d-fine

In unserem Sonderformat der virtuellen Event-Reihe „d-fine Date“ lernen Sie zwei Geschäftsführerinnen kennen. Es erwartet Sie ein reger Austausch, Informationen über die jeweiligen Werdegänge und spannende Projekteinblicke. Im Anschluss freuen wir uns auf einen lockeren Austausch mit Ihnen und jede Menge Fragen. So haben Sie die Möglichkeit, d-fine ganz persönlich kennen zu lernen. Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessenten (w/m/d) und ist auf 20 Teilnehmende begrenzt.

d-fine Date mit Henriette Kröner und Nadja Schuster, Geschäftsführerinnen bei d-fine, von 15:00 – 17:00 Uhr

Nach ihrem Studium der Mathematik an der TU Kaiserslautern ist Henriette Kröner im Januar 2005 als Consultant bei d-fine eingestiegen und hat parallel dazu ihre Promotion im Bereich Finanzmathematik begonnen. Kurz nach ihrem Einstieg hat sie sich auf das Thema Liquiditätsrisikomodellierung für Banken spezialisiert, ein Bereich, den sie auch heute noch spannend findet und in dem sich immer wieder neue Facetten auftun. Inzwischen ist sie Geschäftsführerin bei d-fine und kümmert sich als Partner neben den Beratungstätigkeiten für Kunden unter anderem um den Bereich Recruiting. Über ihren Weg vom Consultant zum Partner wird sie gemeinsam mit Nadja Schuster im d-fine Date berichten. In ihrer Freizeit reist sie gerne (zum Beispiel demnächst nach Japan), liest gern verschiedenste Arten von Literatur und löst gerne Logikrätseln zur Entspannung.

Nadja Schuster hat nach dem Mathematikstudium in Darmstadt und Salamanca zunächst drei Jahre im Risikocontrolling der DZ BANK gearbeitet. Mit dem Wechsel zu d-fine im Jahr 2008 blieb sie thematisch im gleichen Bereich und arbeitete schwerpunktmäßig in Projekten zu Marktrisiko und Gesamtbanksteuerung mit fachlichem und regulatorischem Fokus. Zusätzlich absolvierte sie berufsbegleitend im Rahmen des d-fine Weiterbildungsprogramms einen MBA an der Mannheim Business School. Seit einigen Jahren ist sie als Partner für die Geschäftsentwicklung von d-fine im öffentlichen Sektor verantwortlich. Weitere wichtige Aufgaben sind die Mitgestaltung von Personalthemen und die Zugehörigkeit zum Board der schwedischen Tochtergesellschaft von d-fine. Ihre freie Zeit verbringt Nadja gerne mit ihren beiden Söhnen und auf Reisen.

Nadja und Henriette haben aufgrund ihrer benachbarten thematischen Ausrichtung (Markt- und Liquiditätsrisiken für Banken) bereits zahlreiche Kundenprojekte gemeinsam bearbeitet und sich dabei über viele Jahre kennen und schätzen gelernt. Inzwischen verbindet sie darüber hinaus auch eine intensive Zusammenarbeit auf Geschäftsführungsebene, zum Beispiel bei der Taskforce Female Leadership, die sich um die Belange von Frauen in Führungspositionen kümmert.

Die Anmeldung erfolgt über unser Portal

[Flyer]