tracker
">

Modellrisiko im Aufsichtlichen Fokus

Mathematische Modelle sind aus der modernen Bankenwelt nicht mehr wegzudenken; sie beeinflussen nahezu jeden Entscheidungsprozess, sind integraler Bestandteil der internen Steuerung sowie der Umsetzung regula-torischer Anforderungen. Die neuen EBA Richtlinien des „Supervisory Review Process“ (SREP) führen nun einen Prüfungsprozess für Modellrisiken ein, der im Falle einer Risikounterschätzung zu Kapitalaufschlägen führen kann. Dies ist der Zeitpunkt, einen ganzheitlichen Ansatz zur Bewertung des Modellrisikos voran-zutreiben.

d-fine begleitet seit mehr als einem Jahrzehnt die Entwicklung von Modellen im Finanz- und Risikobereich. Auf Basis dieser Erfahrung kennen wir Stärken und Schwächen von Modellen im Detail und unterstützen Sie im Bereich Modellrisiko:

 

  • Modellrisikoinventur und –quantifizierung
  • Reduktion von Modellrisiken
  • Umsetzung der regulatorischen Anforderungen

 

Ausführliche Informationen erhalten Sie telefonisch unter +49 69 907370 oder per Mail an modellrisiko@remove-this.d-fine.de, Stichwort „Modellrisiko“.