tracker
">

Kernbanksysteme

Das klassische Kundengeschäft gewinnt gerade in Zeiten volatiler Märkte verstärkt an Bedeutung, da es stabile Erträge ermöglicht und Zugang zu attraktiven Refinanzierungsquellen bietet. Aber der Margendruck nimmt auch hier zu, z.B. durch die Neuordnung der Einlagensicherungssysteme. Ferner steigen die regulatorischen, handelsrechtlichen und internen Anforderungen und Informationsbedürfnisse. Um in diesem Umfeld erfolgreich zu bestehen bedarf es effizienter Prozesse sowie einer ganzheitlichen Sicht auf das gesamte Geschäft mit allen seinen Facetten. Dies kann nur durch den Einsatz eines adäquaten Kernbanksystems erreicht werden, welches prozessgerecht in die Gesamtbank zu integrieren ist. 

Unser Leistungsspektrum 

Bei der Integration eines Kernbanksystems ist aus unserer langjährigen Erfahrung das Verständnis der gesamten Prozess- und Wertschöpfungskette vom Kreditantrag bis zum Zahlungsverkehr und aller Datenanforderungen vom Vertrieb(-scontrolling) bis zum Bilanzansatz (Rechnungs- und Meldewesen) von zentraler Bedeutung. Wir unterstützen mit unseren praxiserprobten, spezifischen Vorgehensmodellen unsere Kunden bei allen relevanten Fragenstellungen zu Kernbanksystemen:

  • Ist-Analyse der bestehenden Prozess- und IT-Architektur
  • Herstellerunabhängige Auswahl geeigneter Kernbanksysteme
  • Optimierung und Redesign bestehender Kreditprozesse (u.a. Prüfung MaRisk-Konformität)
  • Integration neuer Kernbanksysteme von der Fachkonzeption bis zum Abnahmetest
  • Anbindung von Drittsystemen wie Handels- und Abwicklungssystemen oder ALM- und Treasury-Systemen 
  • Erweiterung bestehender Systeme, z.B. durch die Eigenentwicklung kleinerer Tools
  • Spezifikation eines integrierten Datenhaushalts unter Berücksichtigung aller relevanten Vorschriften von KWG / SolvV / LiqV oder IFRS / BilMoG bis zu einer ökonomischen Gesamtsicht auf die Risiko- und Ertragsmessung  
  • Aufbau von Business Intelligence Lösungen unter Berücksichtigung der Anforderungen an das interne und externe Reporting