tracker

Bewertungsapplikation MoCa

MoCA- eine unabhängige Bewertungsapplikation für strukturierte Produkte 

Kennen Sie das Problem? Sie haben ein strukturiertes Produkt in Ihrem Bestand, aber keines Ihrer Systeme ist in der Lage, dieses Produkt vollständig abzubilden, geschweige denn einen marktkonformen Preis zu berechnen. 

 

 

Emittenten- oder Kontrahentenpreise allein genügen aufgrund fehlender Unabhängigkeit meist nicht den regulatorischen Anforderungen und erlauben zudem keine adäquate Bewertung des Emittenten-/Kontrahentenausfallrisikos. Werden Kennzahlen wie z.B. Hedge-Fair-Values nach IFRS oder Sensitivitäten gegenüber Marktdatenänderungen benötigt, ist in jedem Fall ein eigenes Bewertungsmodell erforderlich.

 Unabhängigkeit von anderen Systemen

Externe Bewertungsbibliotheken sind oft nicht ausreichend flexibel. Eine Eigenentwicklung wiederum ist mit erheblichem personellen und zeitlichen Aufwand und damit hohen Kosten verbunden. Zudem leistet eine Bewertungsbibliothek nur einen kleinen Beitrag zur Lösung: Zusätzlich ist noch eine Infrastruktur für die Verwaltung und Pflege von Markt- und Produktdaten notwendig sowie für die Automatisierung der Bewertung, die Protokollierung von Fehlern und das Erstellen von Bewertungsreports. Außerdem sollte die Bewertung in einer stabilen, gegen absichtliche oder unabsichtliche Manipulation geschützten Umgebung ablaufen.

MoCA bietet hierfür eine kosten- und zeitsparende Lösung:. Bei MoCA handelt es sich um eine eigenständige Applikation, die vollständig unabhängig von anderen Systemen läuft. Eine benutzerfreundliche, grafische Oberfläche erleichtert die Eingabe, Änderung und Kontrolle aller bewertungsrelevanten Markt- und Produktdaten. Marktdatenszenarien können einfach konfiguriert und mit flexiblen Produktfiltern zu einem Bewertungslauf kombiniert werden. Die ausführlichen Ergebnisberichte erlauben umfassende nachgeschaltete Auswertungen. 

Automatisierte Marktdaten-Befüllung

Als Rechenkern dient die bewährte Bewertungsbibliothek MoCo von d-fine, die permanent weiterentwickelt und an die sich ständig verändernden Erfordernisse des Marktes angepasst wird.

 

 

Das tägliche Befüllen mit aktuellen Marktdaten erfolgt bequem über eine automatische, auf CSV-Dateien basierende Schnittstelle.Marktdaten werden historisiert und erlauben die rückwirkende Bewertung zu einem beliebigen Stichtag in der Vergangenheit. Die Multi-Threading-Fähigkeit von MoCA erlaubt eine performante Bewertung ganzer Portfolien. Die Pflege von Fixings wird durch MoCA ebenso unterstützt wie die Suche nach bestimmten Produkten oder Marktdaten mittels flexibler Filterkriterien.

Flexibles Datenmodell 

Die zugrunde liegende Datenbank speichert alle relevanten Markt- und Produktdaten. Dazu gehören 

  • statische Daten (wie z.B. Feiertagskalender und Marktdatenkonventionen)
  • rohe Marktdaten (Quotierungen von einzelnen Zinssätzen, Aktienkursen, Volatilitäten)
  • abgeleitete Marktdaten (dazu gehören Zero-Zinskurven), 
  • Modellparameter (z.B. kalibrierte Volatilitäts- oder Korrelationsparameter)
  • Produktdaten mit detaillierten Informationen pro Cash-Flow 
  • für Cash-Flow basierte Produkte können die einzelnen Cash-Flows wahlweise von MoCA ausgerollt oder über eine CSV-Schnittstelle importiert werden. 

MoCA kann auf einer zentralen Datenbank (z.B. MS SQL Server) aufsetzen und somit die Nutzung der gleichen Daten durch mehrere Anwender ermöglichen oder eine lokale, eingebettete Datenbank verwenden, die den Implementierungs- und Wartungsaufwand minimiert. 

 

 

Die Erweiterung um zusätzliche Produkte oder Marktdaten ist ohne Anpassung des Datenmodells möglich. Diese Flexibilität reduziert den Aufwand für die Einführung neuer Produkte und ist damit die Basis für eine maßgeschneiderte zukunftssichere Lösung. 

Maßgeschneiderte Bewertungslösung 

Sie interessieren sich für MoCA? Jede MoCA-Implementierung ist individuell auf die spezifischen Anforderungen des jeweiligen Kunden zugeschnitten. Dazu wird d-fine auf Basis einer Liste der abzubildenden Produkte bzw. Produktklassen und Beispiel-Termsheets analysieren, welche Modelle und Produktdefinitionen benötigt werden. Falls erforderlich wird die MoCA und der Rechenkern MoCo erweitert, um die Bewertungsanforderungen zu erfüllen. 

Dieses Vorgehen hat wesentliche Vorteile für Sie:

  • Sie können sicher sein, dass alle abgestimmten Produktklassen in MoCA nicht nur abgebildet, sondern auch marktkonform bewertet werden können.
  • Ergebnisreports werden gemäß Ihren Anforderungen gestaltet und enthalten alle von Ihnen benötigten Kennzahlen ohne zusätzlichen Aufwand von Ihrer Seite.
  • Die Lizenzgebühren richten sich nach dem Umfang der tatsächlich benötigten Funktionalität, d.h. Sie müssen nicht für Funktionalität zahlen, die Sie gar nicht benötigen. 

Ein zusätzlicher Wartungsvertrag sichert Ihnen auch nach der Implementierung kurzfristige Hilfestellung bei jeglichen Problemen rund um die MoCA und die Bewertung der darin abgebildeten Produkte. Zusätzlich werden Rahmenbedingungen für etwaige Erweiterungen um weitere Produktklassen vereinbart. Auf Wunsch führen wir auch die Initialbefüllung der MoCA mit ihrem vollständigen Produkt-Portfolio durch. 

MoCA Broschüre zum Herunterladen 

 

Sie sind überzeugt? Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für die Implementierung Ihrer spezifischen MoCA-Lösu