tracker

Risikoorientierte Due Diligence für Unternehmens- und Projektfinanzierung

Ein effektives Risikomanagement durch den Kreditnehmer trägt entscheidend zum Erfolg Ihres Finanzierungsgeschäftes bei – und muss zentraler Bestandteil Ihrer Due Diligence sein.

Von Ihren Kreditnehmern im Bereich  Unternehmens- und Projektfinanzierung fordern Sie ein umfassendes operatives Risikomanagement, um die wesent-lichen Risiken entlang deren gesamter Wertschöpfungskette zu erfassen, zu überwachen und wirksam zu steuern. Nur so gelingt es, das operative Ergebnis und den Cash Flow zu stabilisieren und damit die Zahlungsfähigkeit nachhaltig zu sichern.

Eine systematische, risikoorientierte Due Diligence der von Ihnen finanzierten Unternehmen und Projekte ist für Ihr Haus daher selbstverständlich. Dennoch bleiben wesentliche Risiken und deren Management auf Kreditnehmerseite oft intransparent. Zudem unterscheiden sich die wirtschaftlichen Zielsetzungen Ihres Hauses und die der finanzierten Unternehmen, mithin in vielen Fällen auch die jeweilige Bewertung von Chancen und Risiken.

Verschaffen Sie sich mit unserer Hilfe zügig Klarheit über das Risikoprofil Ihrer Kunden.

Unsere erfahrenen Spezialisten unterstützen Sie dabei, alle für die Zahlungsfähigkeit Ihrer Kreditnehmer wesentlichen Risiken schnell und systematisch zu erfassen.

Unsere vielfach bewährten, auf wissenschaftlicher Grundlage entwickelten Konzepte sowie unser breites Erfahrungsspektrum in der Analyse industrieller Wertschöpfungsketten ermöglichen es uns, auch verdeckte Zusammenhänge und Gefahren sichtbar zu machen. Dabei betrachten wir insbesondere:

  • Preisrisiken und Währungsrisiken für Beschaffung bzw. Absatz von Energie, chemischen Erzeugnissen, Metallkomponenten und Agrargütern, die nicht oder nicht vollständig auf Kunden bzw. Lieferanten des Kreditnehmers abgewälzt werden können,
  • Liquiditätsrisiken aus Unsicherheiten bei operativen Cash Flows,
  • Mengenrisiken aus unsicheren Liefer-, Produktions- und Absatzmengen, sowie
  • kontrahentenspezifische Risiken auf Grund möglicher Zahlungs- bzw. Leistungsausfälle seitens Kunden und Lieferanten des Kreditnehmers.

 

Die Analyse wichtiger äußerer Einflussgrößen wie Marktdynamik und makroökonomische Faktoren komplettiert unser Bild und ermöglicht die fundierte Bewertung und Priorisierung der identifizierten Risiken aus Sicht Ihres Hauses.

Nutzen Sie unsere Expertise, um das Risikomanagement-Framework Ihrer Kunden umfassend zu prüfen und entscheidend zu verbessern – und somit Ihr Ausfallrisiko zu minimieren.

Auf Grundlage des bewerteten Risikoprofils unterziehen unsere Spezialisten das vom Kreditnehmer eingesetzte Risikomanagement-Framework einer systematischen Prüfung und decken so in allen Bereichen etwaige Schwachstellen auf. Dazu gehören insbesondere:

  • Risikostrategie und Risikotragfähigkeit,
  • Risikosteuerung und Risikomitigierung etwa durch Limitierung und Hedging von Risiken,
  • Risikomessung und Risikokennzahlen,
  • Risikoreporting,
  • Aufbau- und Ablauforganisation sowie
  • IT-Systeme und deren Vernetzung

 

Auf Basis der Prüfungsergebnisse sowie der beim Kreditnehmer vorhandenen Kapazitäten und Ressourcen identifizieren wir wirksame und praktikable Maßnahmen, um das existierende Risikomanagement-Framework entscheidend zu verbessern – und somit das Ausfallrisiko des Kreditnehmers zu minimieren.