tracker
solvency ii

Versicherungen

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung

Seit vielen Jahren beraten wir Versicherungsunternehmen in Fragen des Risikomanagements, der Bewertung und dem Management von Finanzinstrumenten, aktuariellen Fragestellungen sowie der Planung und Umsetzung von IT-Architekturen. Dafür stehen Ihnen bei uns erfahrene Teams von Aktuaren, Financial Engineers, Risikomanagement- und IT-Spezialisten zur Verfügung. Dies ermöglicht uns, Sie umfassend zu beraten, von der Vorstudie und dem Fachkonzept bis zur technischen Umsetzung und dem Roll-Out der Lösung in Ihrem Konzernunternehmen. In unserem Beratungsansatz steht von Anfang an die spätere Machbarkeit im Mittelpunkt. Dies schließt technische und regulatorische Anforderungen als auch den Aufwand und organisatorische Implikationen ein.

Effektive Umsetzung von Solvency II und MaRisk VA

In den letzten Jahren hat dabei vor allem Solvency II im Fokus unserer Tätigkeit gestanden. Hier haben wir Unternehmen in vielfältigster Weise unterstützt:

  • Den Aufbau von internen Modellen, deren Validierung und die Vorbereitung der Prüfung durch die Aufsicht, wobei wir hier nicht nur Erfahrung mit der deutschen, sondern auch verschiedenen anderen ausländischen Aufsichtsbehörden vorweisen können.
  • Die Standardformel nicht nur in Rahmen von QIS-Studien zu rechnen, sondern auch in ihre IT-Infrastruktur und Prozesse zu verankern.
  • Die Auswirkungen von Solvency II auf die Unternehmenssteuerung, Kapitalanlage und Produktgestaltung zu analysieren und entsprechende Instrumente für die Zukunft zu entwickeln.
  • Die mit den Offenlegungspflichten der dritten Säule verbundenen Anforderungen in konkrete Projektpläne und IT-Architekturen umzusetzen.
Erfolgreiche Produktentwicklung und Kapitalanlage

Bei d-fine arbeiten Aktuare und Financial Engineers Hand in Hand um unsere Kunden bei der Entwicklung von Produkten und den dazu notwendigen Absicherungsstrategien zu unterstützen. Auf der Kapitalmarktseite profitieren wir dabei von unserer langjährigen Arbeit mit Banken, Asset Managern und Hedgefonds. Zu den von uns bearbeiteten Themen gehören u.a. Variable Annuities und die Verwendung von CPPI-Strategien in Versicherungsprodukten. Dabei können wir Sie bei Bedarf auch bei der Analyse der Anforderungen an Ihre IT-Infrastruktur beraten.

Passgenaue IT-Infrastruktur

Zu häufig werden IT-Projekte von technischen Fragestellungen dominiert, was aus Sicht der Fachbereiche dann zu bestenfalls zweitbesten Lösungen führt.  In unserem Beratungsansatz müssen die technischen Lösungen den fachlichen Anforderungen folgen, aber bei der Formulierung der fachlichen Anforderungen darf die technische Machbarkeit nicht aus dem Auge verloren werden. Um dies zu gewährleisten, verfügen wir über Beratungsteams, die sowohl fachliche als auch technische Kompetenz in sich vereinigen und die bei Bedarf weitere Spezialisten hinzuziehen können. 

Machen Sie sich unsere Erfahrung zunutze und vereinbaren Sie noch heute ein unverbindliches Beratungsgespräch mit unseren Spezialisten

Referenzen Versicherungen

Umsetzung Solvency II - Nationaler Versicherungskonzern
Projektauftrag

Konzeption der Solvency II Lösung des Unternehmens sowie Implementierung der technischen und organisatorischen Lösungskomponenten:

  • Analyse der Solvency II Umsetzungsoptionen, insbesondere zur Wahl eines Internen bzw. Partialmodells, auf Basis der Kapitalanforderungen
  • Design des Internen Modells sowie der zugehörigen technischen Architektur (SAS RMfI)
  • Projektmanagement, Implementierung der Lösung und Vorbereitung der Abnahme
  • Teil des Gesamtprojekts ist die Umsetzung der Säule 3 Anforderungen, für die u.a. bereits eine Gap-Analyse erfolgt ist
Aufgabe d-fine
  • Planung und operative Leitung des Gesamtprojekts
  • Konzeption der Internen Modelle für Marktrisiken sowie für die Schaden-/Unfallversicherung
  • Customizing der SAS RMfI Anwendung und Programmierung von zusätzlichen Modulen
  • Integration der Software mit vor- und nachgelagerten Systemen
  • Gap-Analyse und Planung des weiteren Vorgehens im Hinblick auf Säule 3 Anforderungen
  • Unterstützung der Kommunikation mit der BaFin
Umsetzung Solvency II - Internationaler Versicherungskonzern
Projektauftrag

Unterstützung des Solvency II Projekts des Unternehmens inkl. Konzeption und Umsetzung der gesamten Soll-Prozesslandschaft:

  • Design der IT-Zielarchitektur inkl. Einsatz verschiedener Softwarekomponenten sowie der prozessualen und organisatorischen Abläufe innerhalb des Internen Modells
  • Projektmanagement, Konzeption und Implementierung der Lösung inkl. der Vorbereitung auf die Abnahme durch die BaFin
  • Teil des Gesamtprojekts ist die Umsetzung der Säule 3 Anforderungen, für die u.a. derzeit eine Gap-Analyse erfolgt
Aufgabe d-fine

Organisation, fachliche Leitung und Präsentation des Trainings mit den folgenden Inhalten:

  • Teilprojektleitung für Säule I Themen
  • Integration der einzelnen Softwarekomponenten mit vor- und nachgelagerten Systemen (Datenbanken, Schnittstellen und Reporting)
  • Automatisierung von manuellen Arbeitsschritten zur Gewährleistung einer Solvency II konformen (Daten)Qualität inkl. der zugehörigen Dokumentation (Fach- und IT-Konzepte)
  • Gap-Analyse und Planung des weiteren Vorgehens im Hinblick auf Säule 3 Anforderungen
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von BaFin Terminen / Präsentationen