tracker
">

Banken

Beratung für Banken

Wie kein zweiter Wirtschaftssektor unterliegen Banken derzeit einem Veränderungsdruck. Am deutlichsten wird dies durch die immer umfangreicher werdenden gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen, aber auch an der verschärften Markt- und Wettbewerbssituation. Hat man die gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen gemeistert, ist es schon wieder an der Zeit, die Effizienz der IT-Architektur zu steigern und das Unternehmen insgesamt effizienter zu machen. Auch die methodischen Ansprüche steigen nicht nur durch die Volatilität der Märkte und anspruchsvollere Kunden unaufhörlich. Risikomanagement und wertorientierte Unternehmensführung basierend auf klar quantifizierbaren Kenngrößen gehören längst zur Pflichtaufgabe. 

Profitieren Sie in diesem komplexen Umfeld vom Know-how eines Beratungshauses, dessen Kernkompetenz im Bereich Risiko und Finanzen für Finanzdienstleister liegt.  

d-fine berät seine Kunden mit 600 Spezialisten in allen fachlichen, methodischen und technischen Fragestellungen rund um die Themen Handel, Risikocontrolling, Kreditprozesse, Unternehmenssteuerung, Asset Liability Management und Rechnungslegung 

  • Entwicklung von Methoden zur Unternehmens-, Risiko- und Ergebnissteuerung
  • Auswahl und Einführung von Systemen in Handel, ALM, Kreditgeschäft und Rechnungswesen, Front-, Middle- und Back-Office
  • Bewertung von Unternehmenskäufen (M&A)
  • Umsetzung von Basel III mit allen Aspekten
  • Umsetzung von IFRS oder US-GAAP
  • Unabhängige Bewertung von Finanzderivaten und Strukturierten Portfolien
  • Strukturierung von ABS- und MBS-Transaktionen 

Erfahren Sie mehr über:

Referenzen Banken

Benchmarking der Risikomodellierung
Projektauftrag
  • Standortanalyse der Risikomodellierung eines deutschen Finanzinstituts durch Benchmarking mit dem Marktstandard zu Kreditrisiko, Marktrisiko und Interrisikoaggregation
  • Bewertung des Umgangs mit Derivaten vor dem Hintergrund der Messung, Steuerung und Vermeidung von Kontrahentenrisiken
Aufgabe d-fine
  • Standortanalyse
  • Qualitätssicherung der Vorgehensweise zur Standortanalyse
  • Qualitätssicherung der Ergebnisse und Unterstützung bei der Erstellung einer Ergebnispräsentation für das Management
  • Kontrahentenrisiko Derivate
  • Analyse der aufsichtsrechtlichen Anforderungen
  • Konzeptionelle und strategische Bewertung des Umgangs mit Kontrahentenrisiken, Benchmarking der Exposure-Ermittlung
  • Erarbeitung von Handlungsoptionen zur Weiterentwicklung der Kontrahentenrisikomessung und -steuerung sowie Durchführung von Testrechnungen
  • Bewertung der vorhandenen Infrastruktur und Grobplanung einer möglichen Umsetzung der Handlungsoptionen
Risikomanagement-Handbuch
Projektauftrag
  • Konzeption und initiale Erstellung eines Handbuchs für den Risikomanagement-Bereich einer deutschen Bank
Aufgabe d-fine

Organisation, fachliche Leitung und Präsentation des Trainings mit den folgenden Inhalten:

  • Projektleitung
  • Kategorisierung und Gap-Analyse der vorhandenen Dokumentation
  • Adressierung von Handlungsbedarfen an der bestehenden Dokumentation
  • Vorbereitung und Durchführung von Interviews und Workshops mit beteiligten Führungskräften zur Entwicklung von Vorschlägen für die Struktur des Handbuchs
  • Erarbeitung und Abstimmung der Struktur und der geplanten Inhalte des Handbuchs
  • Erstellung der Initialversion des Handbuchs
  • Aufsetzen eines Prozesses zur Aktualisierung und Pflege des Handbuchs